Suche

FAQ

Wachtelei = Tierquälerei

Wachtelhaltung in Goldenstedt

Uns liegen Undercover-Aufnahmen aus mehreren großen Wachtelhaltungen in Deutschland vor. Drei Betriebe stechen durch besonders dramatische Bedingungen hervor: Hier leben die Wachteln ihr ganzes Leben in kleinen Metallkäfigen. Wir haben Strafanzeige gestellt und die drei Betriebe den zuständigen Veterinärämtern gemeldet!

Niedersachsen

Vechta

Mai 2019

Wachteln

Eierbetrieb

Bodenhaltung

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Käfighaltung statt Bauernhof-Idylle

Wachtelei = Tierquälerei: Wachtelhaltung in Goldenstedt

 

WACHTELEI-BETRIEB 1 IN GOLDENSTEDT (NIEDERSACHSEN)

Die Zustände sind erschütternd: 10.000 Wachteln fristen in diesem Betrieb in mehreren Käfiganlagen in einem abgedunkelten Raum ihr Dasein. Die Tiere zeigen klare Verhaltensstörungen aufgrund der beengten Verhältnisse: Sie picken sich gegenseitig die Federn aus. Immer wieder sehen wir verletzte Tiere. Und als wäre all das nicht schlimm genug: Die Eier der Wachteln werden bei EDEKA in Niedersachsen, Bremen, Sachsen-Anhalt sowie in Teilen von Sachsen, Brandenburg und Berlin als Eier aus Bodenhaltung verkauft. Die Verpackungen zieren dabei Illustrationen von einer Bauernhof-Idylle.

 

VERHALTENSSTÖRUNGEN UND VERLETZUNGEN

Die Zustände sind erschütternd: 10.000 Wachteln fristen in diesem Betrieb in mehreren Käfiganlagen in einem abgedunkelten Raum ihr Dasein. Die Tiere zeigen klare Verhaltensstörungen aufgrund der beengten Verhältnisse: Sie picken sich gegenseitig die Federn aus. Immer wieder sehen wir verletzte Tiere. Und als wäre all das nicht schlimm genug: Die Eier der Wachteln werden bei EDEKA in Niedersachsen, Bremen, Sachsen-Anhalt sowie in Teilen von Sachsen, Brandenburg und Berlin als Eier aus Bodenhaltung verkauft. Die Verpackungen zieren dabei Illustrationen von einer Bauernhof-Idylle.

Die Undercover-Aufnahmen, die auch bei ARD Report Mainz liefen, zeigen, dass Tierquälerei auch in der Wachtelhaltung an der Tagesordnung ist. Vielen Menschen ist gar nicht bewusst, dass auch Wachteln hierzulande unter erschreckenden Bedingungen ausgebeutet werden. Rund 40 Millionen Wachteleier werden jedes Jahr in Deutschland verzehrt. Dabei gibt es nicht einmal genaue Richtlinien für die Haltung der Tiere. Einmal mehr wird deutlich: Der Konsum von tierischen Produkten ist immer mit Tierqual verbunden. Eine rein pflanzliche Lebensweise ist der beste Weg, Tieren zu helfen.

 

Wir haben außerdem ähnliche Missstände in zwei weiteren Wachtelhaltungen aufgedeckt:

Lübeck

Dahme/Mark

Disclaimer:

Diese Aufdeckung wurde im „Mai 2019“ vom Deutschen Tierschutzbüro e.V. veröffentlicht. Die Tierrechtsorganisation wurde am 22.11.2023 in ANINOVA e.V. umbenannt, die Aufdeckung wurde nach einer Anpassung (Name der Organisation & Text) am 14. November 2023 auf dieser Webseite veröffentlicht. Es wird klargestellt, dass sich der Inhalt und der Stand der Aufdeckungen auf die Erstveröffentlichung vom Januar 2023 bezieht. Mögliche und uns bekannte Neuigkeiten wurden unter „Updates“ eingestellt.

Was ist neu?

Updates zu dieser Aufdeckung

Supermarktkette reagiert

Nach unseren Hinweis an EDEKA hat die Supermarktkette reagiert: „Aufgrund Ihrer aktuellen Hinweise haben wir aber umgehend Konsequenzen gezogen und den Betrieb vorläufig für die Belieferung unserer Märkte gesperrt. Wir fordern die zuständigen Behörden auf, unverzüglich Kontrollen einzuleiten und die Vorwürfe zu klären.“

  • 09/04/2019

    Supermarktkette reagiert

    Nach unseren Hinweis an EDEKA hat die Supermarktkette reagiert: „Aufgrund Ihrer aktuellen Hinweise haben wir aber umgehend Konsequenzen gezogen und den Betrieb vorläufig für die Belieferung unserer Märkte gesperrt. Wir fordern die zuständigen Behörden auf, unverzüglich Kontrollen einzuleiten und die Vorwürfe zu klären.“


Unsere ERfolge

Wachtelei = Tierquälerei

146 MIO.

Menschen erreicht in:

Undercover-Recherche (2019)

Wachtelanlage Lübeck geschlossen

Wachtelanlage Niedersachsen verliert größten Abnehmer

Aufgedeckt: Falsches Label als „Eier aus Bodenhaltung“

Größte Aufdeckung zum Thema Wachteleier

Einige Supermärkte kündigen Lieferverträge

(Stand: November 2023)

Teile diese Seite

Weitere Aufdeckungen

Hier findest du Vergangene
Aufdeckungen & Kampagnen

Schliess dich uns an

NEWSLETTER ABONNIEREN

Bleib up to date und kämpfe mit uns für die Freiheit aller Tiere. Mit unserem Newsletter landen Kampagnen-Updates und Infos zu Aufdeckungen, Petitionen und Aktionsaufrufe direkt in Deiner Inbox.

Ihre Anmeldung konnte nicht gespeichert werden. Bitte versuchen Sie es erneut.
Ihre Anmeldung war erfolgreich.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt zu laden.

Inhalt laden